Mitwirkung

Vom 29. April bis 29. Mai 2016 konnte die öffentliche Mitwirkung durchgeführt werden. Innert Frist gingen zwölf Eingaben mit 173 Einzelanträgen ein. Hierbei ist die Vernehmlassung aller kantonalen Ämter miteingerechnet, welche den Grossteil der Anträge ausmachten. Die überwiegend formellen Anpassungen konnten im Programm ergänzt werden. Einzelne Anträge konnten jedoch nicht berücksichtigt werden, weil ihre Zielrichtung nicht mit dem kantonalen Richtplan in Einklang stand. Mehrere Anträge forderten auch eine Vorverlegung von einzelnen Massnahmen. Dies konnte ebenfalls

nicht berücksichtigt werden, da die nötigte Planungsreife bis zur Eingabe im September 2016 nicht erreicht werden konnte. Den Mitbericht finden Sie hier.